92 min
© 2004
Hannelore Hoger, Rudolf Kowalski, Devid Striesow, Sophie Rogall, Suzanne von Borsody, Marek Harloff, Oliver Bröcker, Sabine Wolf
Krimi
BD 2076
Bella Block (18):
Denn sie wissen nicht, was sie tun

Bei der Geldübergabe an die Entführer von Maike Wagner passiert ein ungeplanter Mord: Mario, einer der Entführer, erschiesst seinen Kollegen Hettche, als der im Gerangel mit Maikes Mutter Daniela, die Geldkurierin, seine Maske verliert und nun wiedererkennbar ist. Mario und sein Bruder Tom können flüchten, bevor die Polizei kommt. Bella Block wird zum Tatort gerufen, wo ihr neuer Kollege Martensen resümiert: womöglich eine Eifersuchtstat. Von einer Entführung ahnt keiner was. Bella nimmt die Ermittlungen auf und stösst auf die reichen Wagners aus Blankenese. Die leugnen die Beziehung zu dem Toten bzw. zu dem Mordfall. Als Maike durch die Nachwirkungen der Entführung anfängt, sich selbst zu verletzen, bittet Daniela Bella um Hilfe. Bella versucht zu helfen, doch Maike weist sie ab. Sie nimmt selbst die Spur zu ihren Entführern auf. Am Ende steht ein weiterer Mord und ein Selbstmord. Bella stellt klar: Selbstjustiz ist nie eine Lösung und zudem strafbar. Maike wird die Konsequenzen ihrer Tat voll tragen müssen. Auch privat ist es für Bella nicht einfach: Simon befindet sich in einer späten Midlife-Crisis. Als nach einem Vorstellungsgespräch an der Uni München ein konkretes Jobangebot aus-bleibt, macht sich bei Simon das Gefühl breit, nicht mehr gefragt zu sein.

ZDF
23.01.2016