43 min
2004
.
Doku
Umgeben von Bergen liegt im Süden Bayerns ein landschaftliches Kleinod, das zu den faszinierendsten des Alpenraums gehört: Der Walchensee besitzt eine ganz eigene Atmosphäre, die im Lauf eines Tages an Italien erinnern und einem norwegischen Fjord ähneln kann. Seine Stimmungen lassen sich mit keinem der anderen Seen Bayerns vergleichen. Könige, Künstler, Wissenschaftler und berühmte Reisende hat er in seinen Bann gezogen. Und dementsprechend sind auch die Walchenseer selbst ein eigenes Völkchen mit genauso bewegter wie uralter Geschichte, keine Unterländer mehr und doch nicht wirklich Werdenfelser. Der Film vom Nikolaus Wiesner spürt den Menschen und dem Ort nach, sucht nach den Wechselwirkungen von Landschaft und Charakter, erzählt von Steinzeit, Klosterfehden und manch bekanntem Namen – und berichtet vom Alltag der Menschen durch die Jahrhunderte.